Neurofeedback-Praxis Dr. Sandel

Dr. med. Peter Sandel

Arzt für Allgemeinmedizin

Lorenzstraße 63  -  12209 Berlin – Lichterfelde-Ost

Tel.: 0162 104 42 16

email: drpetersandel@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.nfb-sandel.de/index-Dateien/image006.jpg

 

 

  HorviEnzym-Therapie

 

 

 

 

 

 

http://www.nfb-sandel.de/index-Dateien/image002.jpg

 

  Neurofeedback

 

 

 

 

 

 

  Chinesische Medizin TCM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist Horvi-Enzym-Therapie?

Enzyme haben eine entscheidende Bedeutung im Stoffwechsel lebender Or­ganismen. Sie sind Katalysatoren von biochemischen Reaktionen und steuern dabei praktisch alle biochemischen Vorgänge im menschlichen Organismus. Sie übernehmen auch wichtige Regulations- und Kontrollaufgaben.

Die Horvi-Enzym-Therapie arbeitet mit der gezielten Gabe von Reparatur-Enzymen für den Erhalt bzw. die Wiederherstellung von Gesundheit. Dosierung und Typ der Enzyme, die mit dem Ziel einer therapeutischen Wirkung auf den Organismus eingesetzt werden, sind dabei dem jeweiligen Krankheitsfall angepasst.

 

Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist ein direktes Gehirn-Funktionstraining, bei dem das Gehirn lernt, effizienter zu funktionieren: Mit Hilfe des Neurofeedback können Sie Ihre Konzentration, Kreativität und mentale Ausdauer steigern.              

Aber auch Probleme infolge Fehlsteuerungen des Gehirns wie z.B. Aufmerksamkeits-Defizitstörungen lassen sich positiv beeinflussen.                     

Obwohl Neurofeedback in den USA schon seit Ende der siebziger Jahre angewendet wird, ist es nach wie vor nicht wirklich in der Schulmedizin anerkannt, und in der Regel werden Behandlungen von den Krankenkassen nicht bezahlt. Trotzdem erfährt Neurofeedback gerade in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung.                     

Weitere Informationen zu Neurofeedback finden Sie unter EEG Info Schweiz und unter EEG Info Los Angeles.

 

Was ist Chinesische Medizin TCM?

Als Traditionelle Chinesische Medizin, TCM oder Chinesische Medizin wird jene Heilkunde bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet umfasst den ostasiatischen Raum, insbesondere Vietnam, Korea und Japan. Auf dieser Grundlage entwickelten sich spezielle Varianten in diesen Ländern.                    

Zu den therapeutischen Verfahren der chinesischen Medizin zählen vor allem deren Arzneitherapie und die Akupunktur sowie die Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten).

 

Die Praxis finden Sie hier:

 

 

 

Zuständige Landesärztekammer (Aufsichtsbehörde):

  Ärztekammer Berlin